Benedikt Leiss geht und Eric Nehlen kommt zu Pad.

Pad Home Design Concept

Neuzugang für Bayern

Benedikt Leiss, Vertriebsleiter Bayerns sowie Teilen Österreichs, wird das Unternehmen nach acht Jahren Ende März zur Weiterbildung verlassen. Sein neu erlerntes Knowhow soll er gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt als bereits erfahrener Pad-Team-Member in das expansionsorientiere Unternehmen wieder einbringen. Als neuer Vertriebsleiter Bayern kommt im März mit Eric Nehren ein branchenerfahrener Profi nach einigen Jahren der Selbstständigkeit sowie Erfahrungsstufen in der Gastronomie bis Einzelhandel zurück in die Branche. Er war bis 2015 an dem Erfolg und der Entwicklung der ASA Selection beteiligt. Zuletzt war der jetzt 43-Jährige als Vertriebsprofi für ein international angesehenes Sicherheitsunternehmen tätig. Schwerpunkte seiner neuen Position legt er auf die Erreichung strategischer Vertriebsziele und besonders die nachhaltige Pflege wie Zusammenarbeit mit den treuen Handelspartnern.

Inhaber Michael Rossmann komplettiert mit dem neuen Außendienstmitarbeiter seine Vertriebscrew, die er in den vergangenen Jahren sorgfältig und wirksam aufgebaut hat. „Durch die trotz globaler Erwärmung wachsenden Restriktionen im stationären Handel und die dadurch entstehende Bequemlichkeit der Verbraucher, aber teils auch durch unverständliche Städtepolitik nimmt bei Pad die POS-Inszenierung einen stark wachsenden Stellenwert bei der Vermarktung von haptischen Produkten ein. Erfolgreiche Retailer haben längst verstanden, wie sie ihre Kunden zu Fans machen: Durch kontinuierliche Innovation, intensive Beratungen und fundiertes Produktwissen. Unser Fokus bleibt es, den stationären Handel genau dort zu stärken, wo er punkten kann.“, so Rossmann.

Diese Seite teilen