Hermes

Neues Verteilzentrum offiziell eröffnet

Im nordrhein-westfälischen Willich hat die Hermes Logistik Gruppe Deutschland (HLGD) gestern offiziell ihre neue Niederlassung eröffnet. "Der Standort in Willich entspricht aufgrund seiner Architektur und Ausstattung höchsten technischen, baulichen und ökologischen Anforderungen", erklärte Dirk Rahn, Geschäftsführer Operations der HLGD. "Auf einer Grundstücksfläche von insgesamt 18.000 qm ist die aktuell größte und modernste Hermes-Niederlassung entstanden, in der wir jährlich über neun Mio. Pakete umschlagen werden. Als Paketdienstleister sind wir gefordert, uns kontinuierlich den wachsenden Ansprüchen an Menge, Geschwindigkeit und Service anzupassen. Entsprechend investieren wir insgesamt 120 Mio. Euro in den Bau von 18 neuen Niederlassungen."

Acht Mio. Euro davon flossen in das Grundstück sowie die Technik und IT der Niederlassung in Willich. Ihren Betrieb hatte sie nach sieben Monaten Bauzeit bereits pünktlich zum Weihnachtsgeschäft im November 2011 aufgenommen. Mit sechs neuen Mitarbeitern arbeiten an dem Standort nun 98 Beschäftigte. Das Zustellgebiet reicht im Westen von der holländischen Grenze bis nach Ratingen im Osten und im Norden von Goch bis Pulheim im Süden.

Diese Seite teilen