Jysk expandiert weiter: Das Konzept "Skandinavian Mood" ist nun auch in Norwegen, Finnland, Tschechien und Ungarn zu sehen.

Jysk

Neues Konzept in weiteren vier Ländern

Jysk gibt weiter Gas: Im vergangenen Jahr startete das Handelsunternehmen ein neues Konzept in Dänemark, Schweden und Polen. Nachdem Jysk großen Erfolg mit „Skandinavian Mood“ hatte, expandieren sie seit dem 1. November in weitere vier Länder: Norwegen, Finnland, Tschechien und Ungarn. Damit gibt es das Konzept nun in insgesamt 750 Stores europaweit.

„Skandinavian Mood“ soll den Kunden Möglichkeiten und Inspirationen bieten, wie sie das aktuelle Sortiment mit passenden Wohnaccessoires kombinieren können. „Das Konzept soll es leicht für Kunden machen, die Produkte aus unserem permanenten Sortiment zu einem modernen und skandinavischen Stil zu kreieren“, sagt Katrine Kruuse, Programm- und Design Managerin bei Jysk.

Die Auswahl der Produkte wird vier Mal im Jahr geändert, sodass ständig neue Trends für eine attraktive Inneneinrichtung gezeigt werden können. Diese Auswahl soll sowohl in den Stores präsentiert werden, als auch in sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram. „Wir glauben, wenn wir stetig unsere Inspirationen verändern, schaffen wir es, die Kunden öfter in die Stores zu bekommen. Und über die sozialen Netzwerke erhoffen wir uns, weitere Interessenten zu gewinnen, die Jysk nicht als erste Anlaufstelle beim Online-Shoppen haben“, so Katrine Kruuse.

Diese Seite teilen