Messe Frankfurt

Neues Förderareal zur Tendence

Junge Talente und aufstrebende Newcomer zu fördern, gehört zu den wichtigen Anliegen der Messe Frankfurt. Zur kommenden "Tendence", die vom 26. bis 30. August in Frankfurt stattfinden wird, bietet die Messe eine neue Marketingplattform: Erstmals gibt es innerhalb der Leitmesse "Giving", die den Schwerpunkt auf kreative Geschenkartikel legt, ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördertes Areal. Dieses bietet jungen, innovativen Firmen im Angebotsbereich "Gifts Unlimited" in Halle 9.2 die Chance, ihre trendigen Produke in einem internationalen Umfeld zu präsentieren. Das Angebot reicht in Halle 9.2 von klassischen Geschenkartikeln, und Papeterie über hochwertige Manufakturarbeiten, Sammlereditionen und Kunsthandwerk bis hin zu und persönlichen Accessoires und Gourmetgeschenken. Interessenten können sich noch bis zum 15. April 2011 bewerben. Voraussetzung: Es handelt sich um deutsche Unternehmen, die weniger als zehn Jahre existieren, maximal 50 Mitarbeiter beschäftigen und deren Jahresumsatz sowie Bilanzsumme zehn Millionen Euro nicht überschreitet.

"Das Förderareal eröffnet Unternehmen sowohl national als auch international neue Marktperspektiven. Sie können wichtige Kontakte zu Industrie und Handel knüpfen und neue Zielgruppen für ihre ausgefallenen Produkte gewinnen", sagt Sabine Scharrer, Objektleiterin der Tendence.

Diese Seite teilen