Tick internationale Möbel

Neueröffnung nach Umbau

Am vergangenen Samstag feierte Tick Internationale Möbel in Bielefeld den Umbau des Einrichtungshauses mit Freunden und Stammkunden. Viele Wände wurden eingerissen, um die gut 600 qm große Fläche insgesamt transparenter erscheinen zu lassen. "So sind auch alle Arbeitsplätze der Mitarbeiter offen einsehbar und die Kunden können direkt angesprochen werden", erklärt der neue Geschäftsführer Tim Kauffmann das zeitgemäße Konzept. Darüber hinaus wurde im Erdgeschoss entlang der Fensterfront ein Podest gebaut, damit die Möbel und Einrichtungsideen besser von der Straße aus sichtbar sind. Schließlich fahren täglich über 40.000 PKWs über den Westfalendamm. Das CI-Mitglied führt klassische Marken wie USM, Vitra, Cassina, Thonet, Vario oder Nils Holger Moormann genauso wie frische Möbelideen von New Tendency, Müller Möbelwerkstätten oder Statthocker. Neben dem Wohnbereich, in dem Tick bereits seit Jahrzehnten gut aufgestellt ist, soll jetzt das Objektgeschäft weiter intensiviert werden.

Diese Seite teilen