Andreas Jung, Vorstand beim FC Bayern für Marketing, Sponsoring und Events (l.) und Dr. Thomas Knecht, geschäftsführender Gesellschafter von Hülsta, bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: Hülsta

Hülsta

Neuer Interior-Partner des FC Bayern

Nach Schalke nun der FC Bayern: Der Fußballverein setzt bei der Innenausstattung seiner Räumlichkeiten ab sofort auf Hülsta. Mit der Möbelmarke wurde eine Partnerschaft besiegelt, in der Hülsta als exklusiver Interior Partner den Look des deutschen Rekordmeisters in Einrichtungskonzepte überträgt – sowohl in der Allianz Arena als auch an anderen Standorten des FC Bayern.

„Wir freuen uns sehr, mit Hülsta einen Partner zu haben, der mit Ideen, Know-how und modernen Möbelelementen unseren Einrichtungswelten einen passenden Look verleiht“, sagt Andreas Jung, Vorstand beim FC Bayern für Marketing, Sponsoring und Events. „Es ist eine deutsche Traditionsmarke, die neben Qualität für Werte steht, die auch die unseren sind. Als grüner Pionier der Möbelbranche ist Umwelt- und Verbraucherschutz bei Hülsta fest verankert; Hülsta produziert zum Beispiel klimaneutral und setzt damit Zeichen, die auch auf unser Ziel – eine klimaneutrale Allianz Arena 2030 – einzahlen.“

Auch Dr. Thomas Knecht, geschäftsführender Gesellschafter von Hülsta freut sich über die Zusammenarbeit. „Begeisterung für die Sache, der unbedingte Wille zur Perfektion und eine anpackende Art – das eint uns. Deshalb verwundert es auch nicht, dass wir gemeinsam schon jetzt erste Projekte vorweisen können, die mit dem Saisonauftakt in der Allianz Arena sichtbar werden: Denn die Sponsoren- und die Presenter-Lounge wurden komplett überarbeitet und strahlen im neuen Design – made by Hülsta.“

Seit dem Start haben die Kooperationspartner auch abseits der Allianz Arena gemeinsam schon viel bewegt: Das neue Mobiliar und maßgefertigte Outdoor-Möbel für das neue Clubheim auf dem FC Bayern Campus befinden sich gerade in der Umsetzung. Auch die Erweiterung des Bürokomplexes der FC Bayern Frauenabteilung wird durch die Hülsta-Profis geplant.

Diese Seite teilen