Das Motto des neuen Möbelshops Oxfan.de lautet: "Loving Design".

Oxfan

Neuer Einrichtungsshop mit Exklusivsortiment

Die jüngste Schätzung für die Zahl der aktiven Onlineshops in Deutschland beläuft sich auf 200.000 - darunter widmen sich nicht wenige den Themen Wohnen und Einrichten. So ist es für moebelkultur.de schier unmöglich jeden Neustart eines Möbelshops medial zu begleiten. Die neue Adresse Oxfan.de - nicht zu verwechseln mit der Hilfsorganisation Oxfam - ist allerdings eine Erwähnung wert. Der Onlineshop für Designer Möbel und Wohnaccessoires mit Sitz in Bielefeld richtet sich als Wohnwelten-Spezialist (Landhaus, Shabby, Vintage, Retro etc.) an Frauen, die Spaß am Einrichten haben (Motto: "Loving Design").

Für Geschäftsführer Kai Oguz sind Exklusivsortimente der Erfolgsgarant: "Wir kooperieren direkt mit wenigen Herstellern und konnten unser USP durch Exklusivverträge sichern. So ist es mehr oder weniger ausgeschlossen, dass Sie dieselben Möbel bei anderen Anbietern entdecken werden, was für unser Alleinstellungsmerkmal spricht." Das ist sicher ein wichtiger Punkt, da die (Preis)-Vergleichbarkeit im Internet für immer mehr Shopbetreiber den Todesstoß bedeutet.

Bei größeren Artikeln kann sich die Exklusivstrategie mitunter aber auf die Lieferzeiten niederschlagen, wie auf der Homepage zu lesen ist: "Bei Oxfan werden die angebotenen Einrichtungsgegenstände direkt vom Hersteller bezogen, wodurch Zwischenhändler und Großhändler umgangen werden. So werden Preisaufschläge vermieden und exklusive Designermöbel sind für jeden bezahlbar. Um unsere Produkte günstiger anbieten zu können, versuchen wir unnötige Lagerkosten zu minimieren, indem wir kleinere Wohngegenstände wie Lampen, Dekorationsobjekte und Küchenartikel versandfertig halten, während größere Produkte wie Sofas, Sessel und Kommoden erst nach Bestelleingang von unseren Partnern geordert werden. So kann es durchaus vorkommen, dass die Lieferzeit für z.B. ein Sofa vier bis sechs Wochen betragen kann."

Diese Seite teilen