Stilwerk

Neue Marken und Stores

Attraktive Pop-up Konzepte sorgen im Stilwerk für Abwechslung in den eigenen Häusern. Inhaber und Geschäftsführer Alexander Garbe setzt dabei auf ein ausgewogenes Gesamtbild aus langjährigen Mietern und kurzweiligen Shop-Konzepten: „Wir arbeiten eng mit unseren bestehenden Mietern zusammen und freuen uns über langjährige Mietverträge. Auf der anderen Seite wollen wir mit dynamischen Strukturen unser Portfolio permanent erweitern und bleiben im regen Austausch mit potenziellen Mietern. Mit dem Prinzip der Pop-up Flächen geben wir neuen Marken zusätzlich die Gelegenheit, das Premiumumfeld vor einem langfristigen Mietvertrag zu testen.“

Zu den neuen Marken im Stilwerk in Hamburg gehören Axor (Luxusmarke von Hansgrohe), Jenny Falckenberg mit „Unique Art Concepts“, ein Flagship-Store von Jan Kath by Nyhues und Punkt Object (Vitra Deisgnikonen), Cor Interlübke und Bulthaup. In Berlin sind alle 52 Einzelhandelsflächen im Designcenter belegt. Vom Klassiker bis zum Trend von morgen. Pünktlich zur IFA präsentiert dort Samsung seine technischen Innovationen. Freifrau und Janua eröffnen erstmals einen dauerhaften Double-Brand Store im Stilwerk in Düsseldorf. Außerdem ist in der Rheinstadt in diesem Jahr das Siematic Küchenstudio entstanden. Die Ladenfläche im dritten Obergeschoss wurde im Frühjahr neu eröffnet.

Diese Seite teilen