Touchpoints 2018

Neue Erfolgsschlüssel für die "Mensch zu Mensch-Beziehung"

Blogger, Influencer, Youtube oder einfach der Generationswechsel verändern die Verbraucherkommunikation immer stärker – auch beim Küchenkauf. Reicht die klassische Beratung am POS noch aus oder welche neuen Mittel und Wege muss die Branche finden, um den Kunden von morgen zu erreichen? Um Antworten für dieses wichtige Zukunftsthema geht es auch beim zweiten „möbel kultur“-Küchenevent „Touchpoints“, zu dem am 15./16. November sieben Referenten ihre Ideen und Visionen vermitteln. Einen Vorgeschmack liefert Willibert Fröschen, Geschäftsführer KSV, mit seinen Antworten auf die drei Schlüsselfragen.

Herr Fröschen, worin sehen Sie die wichtigste Herausforderung für die Küchen- bzw. Gerätevermarktung in den kommenden Jahren – auf welche Veränderungen muss sich die Branche einstellen?
Willibert Fröschen: Die Kunden sind immer besser informiert. Darauf muss sich der Handel einstellen. Bei der Präsentation wird der Kunde das "Weniger ist Mehr" in Zukunft präferieren. Ein auf den Kunden maßgeschneidertes Angebot gewinnt gegenüber einer Riesenauswahl, die nur überfordert. Auch das Zusammenspiel von digital und analog wird eine wichtige Rolle spielen.

Welche speziellen Impulse liefert dazu Ihr Unternehmen?
Willibert Fröschen
: Der KSV versteht sich heute als Sparringspartner für seine Händler. Wir denken zukunftsorientiert und geben die Impulse. Ob Homepage-baukasten, zielgerichtetes Marketing, POS-Gestaltung, Social Media oder digitale Technologien, wir habe die passende Antwort.

Wird künftig alles „total digital“ oder was macht den POS zukunftsfähig?
Willibert Fröschen
: Gerade bei beratungsintensiven Produkten wie der Einbauküche wird die "Mensch zu Mensch-Beziehung" immer eine herausragende Rolle spielen. Dahinter steht der Wunsch nach Vertrauen, Sicherheit und Glaubwürdigkeit für ein positives Kauferlebnis. Vertrauen gehört für mich weiterhin zu den wichtigsten Säulen für die Zukunftsfähigkeit des stationären Küchenfachhandel.

Der Vortrag von Willibert Fröschen lautet: „Local Heroes mit Zukunft - wie Küchenspezialisten fit für den Handel 4.0 werden“. Der Geschäftsführer vom Küchen Spezial Verbund wird diesen zusammen mit dem KSV-Mitglied Wolfgang Leuschner, Küchenstudio Münsterer, halten. Weitere Infos zum Event finden Sie hier.

Diese Seite teilen