Christian Haeser wird Nachfolger von Thomas Grothkopp.

Handelsverband Wohnen und Büro

Nachfolge von Thomas Grothkopp geklärt

Erfolgreiche Suche: Beim Handelsverband Wohnen und Büro (HWB) gibt es im kommenden Jahr einen Wechsel in der Geschäftsführung. Thomas Grothkopp, der im Jahr 1993 die Bundesfachverbände der Bürowirtschaft und des GPK-Einzelhandels, im Jahr 2001 den Bundesverband des Möbel- und Küchenhandels übernahm und zum Handelsverband Wohnen und Büro zusammenführte, geht am 30. Juni 2020 in den wohlverdienten Ruhestand. Der Vorstand hat Christian Haeser (48) als Nachfolger berufen, der bereits am 1. Januar 2020 seine Tätigkeit aufnimmt, sodass eine lückenlose Übergabe des Staffelstabs möglich ist.

Nach seinem Jurastudium in Bonn und dem Rechtsreferendariat in Hamm und Siegen ging Christian Haeser im Jahr 2004 als Referent für den Zentralverband des Deutschen Handwerks, die Bundesvereinigung Bau und später auch für den Zentralverband Gewerblicher Verbundgruppen nach Brüssel. Während dieser Zeit hat er insbesondere Themen aus den Bereichen des Binnenmarkt-, Wettbewerbs- und Umweltrechts sowie der Beschäftigungs- und Sozialpolitik bearbeitet. Seit 2009 ist er Geschäftsführer beim Bundesverband Mineralische Rohstoffe (Miro) und vertritt den Verband auf nationaler und auf europäischer Ebene in den Bereichen Rohstoffsicherung, Umweltschutz und Folgenutzung. Der gebürtige Duisburger wohnt in Bergisch Gladbach, ist verheiratet und hat eine Tochter.

Diese Seite teilen