Gemeinsam in die Zukunft: Benno, Renate und Franz Rieger.

Rieger

Nachfolge geregelt

Vater und Sohn wieder vereint: Zum 1. Januar wird Benno Rieger ins väterliche Unternehmen zurückkehren, meldet Möbel Rieger heute per Pressemitteilung. Zugleich verkündet Firmensenior Franz Rieger seine Nachfolgelösung. Neben Vater und Sohn wird auch weiterhin Geschäftsführer Jürgen Metlitzky den Filialisten leiten. Zusätzlich werden auch Vertriebsleiter Jacques Z. Kanceljak und Einkaufsleiter Andreas Dax zum Jahreswechsel in die Geschäftsführung berufen.

Rieger (Umsatz 2010: 250 Mio. Euro) gilt derzeit als einer der expansivsten Möbelhäuser im traditionellen Mittelstand und als Musterbeispiel im Einrichtungspartnerring VME. Vor allem mit dem Konzept Küchen-Arena weitet Rieger seine Marktstellung aus. Für 2012 sind neben den vier bestehenden zwei weitere Standorte geplant in Göppingen und Heilbronn, wo ein 5.000 qm großer Fachmarkt errichtet wird, sind kürzlich bereits die Bagger aktiv geworden. In Göppingen erhält das Stammhaus ebenfalls einen 5.000 qm-Fachmarkt, sodass sich die

Verkaufsfläche dort auf 39.000 qm erweitert.

Diese Seite teilen