Bei Möbel Schaumann gibt es Möbelberatung montags künftig telefonisch, per Video oder direkt im eigenen Zuhause bei einem Beratungstermin.

Möbel Schaumann

Montags künftig dicht

Ab Oktober wird Möbel Schaumann seine beiden Standorte in Kassel und Korbach montags nicht mehr öffnen. „Damit leistet das Unternehmen seinen Beitrag zur Energieeinsparung“, heißt es heute von dem Mitglied des Einrichtungspartnerrings VME. Der Möbelkauf soll aber trotzdem möglich sein. Wie an allen anderen Tagen auch, stehen die Einrichtungsberater:innen telefonisch, per Video oder direkt im eigenen Zuhause für einen Beratungstermin zur Verfügung.

„Wir alle sind aufgerufen, deutlich Energie zu sparen. Dafür müssen wir Möglichkeiten finden und völlig neu denken“, so der Kasseler Hausleiter Falko Strasser. Bei dieser Entscheidung wurden auch die Mitarbeiter:innen mit einbezogen. Am vergangenen Wochenende wurden die Teambesprechungen genutzt und das Thema mit dem gesamten Verkaufspersonal abgestimmt. „Es ist wichtig, dass solche Entscheidungen gemeinsam getroffen werden. Das gesamte Team muss hinter der Entscheidung stehen“, sagt der Korbacher Hausleiter Marcel Bargholz.

Obwohl die Kundenfrequenz in der Regel mittwochs noch geringer ist, hat sich Schaumann für den Montag entscheiden. Geschäftsführerin Lena Schaumann will die Chance nutzen und für die Mitarbeitenden aus dem Verkauf den Mehrwert eines langes Wochenendes schaffen. Sie ist der Überzeugung, dass es gesamtwirtschaftlich die bessere Entscheidung ist. „Wir alle sollten unserer Verantwortung nachkommen. Wir hoffen, dass wir mit dieser Energiesparmaßnahme und dem geschaffenen Mitarbeitervorteil ein positives Signal an andere Unternehmen, unsere Kund:innen sowie Mitarbeiter:innen senden.“

Diese Seite teilen