Die deutsche Möbelindustrie ist gut ins Jahr gestartet.

VDM

Möbelindustrie mit zweistelligem Plus im Januar

Gut ins Jahr gestartet: Im Vergleich zum Vorjahresmonat konnte die deutsche Möbelindustrie laut VDM ihren Umsatz um 11,7 Prozent steigern. Dabei wuchs das Inland mit einem Plus von 11,9 Prozent stärker als das Ausland (+11,5 Prozent). Hauptmotor des Aufschwungs seien erneut die Büromöbel, die mit einem Zuwachs von 15,4 Prozent punkten können. Matratzen und Wohnmöbel folgen auf den Plätzen mit plus 14,8 und plus 12,2 Prozent, Küchenmöbel schaffen plus 9,5 und Polstermöbel plus 9,3 Prozent. Einziger Negativausschlag: Das Auslandsgeschäft mit Polstermöbeln gab im Januar um 9,5 Prozent nach, was allerdings mit einer statistischen Überzeichnung erklärt wird.

Diese Seite teilen