Bei "Marks Einrichtungen" in Bergedorf und im "Möbelpark Sachsenwald" in Wentorf wird das 100jährige Bestehen mit besonderen Attraktionen gefeiert.

Jubiläum

Möbelfamilie Marks feiert 100. Geburtstag

Marks und Möbel - das gehört in Hamburg einfach zusammen: Das 100jährige Bestehen des Familienunternehmens Friedrich Marks & Söhne wird bei Marks Einrichtungen in Bergedorf und im Möbelpark Sachsenwald in Wentorf gefeiert.

Die Liebe zu Möbeln wird in der Familie Marks erfolgreich vererbt. Mittlerweile steht die vierte Marks-Generation in der Verantwortung.

Mit einer Tischlerei, die Tischlermeister Friedrich Marks, der Urgroßvater der heutigen Geschäftsführer Joachim Marks jun. und Henrik Marks, mit seiner Frau Anne in Bergedorf gründete, fing alles an. Bald fertigte Friedrich Marks sein eigenes Möbelprogramm und bot es im erweiterten Ladenlokal an. Seine Söhne Robert und Richard stiegen ins prosperierende Unternehmen ein. Die dritte Generation folgte mit Jürgen und Joachim Marks im Jahre 1957, als schon kaum noch eigene Möbel gefertigt, dafür aber die namhafter Hersteller verkauft wurden.

Zum Möbelhaus in Bergedorf, das 1968 bis auf 3000 qm ausgebaut wurde, kam 1979 der Möbelpark Sachsenwald in Wentorf, der bis heute auf 25.000 qm Ausstellungsfläche anwuchs. Das Zentrallager für das Gesamtunternehmen, das rund 200 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Schwarzenbek. Zum Jubiläum gibt es verschiedene Aktionen in den Möbelhäusern.

Diese Seite teilen