Giga International

Möbel Mahler legt Mitgliedschaft nieder

Wie nicht anders zu erwarten war, wird Möbel Mahler nach der Übernahme durch Opti-Wohnwelt den Giga Einkaufsverband verlassen. Dies wird mit Wirkung zum 25. März passieren. Die bis dahin bestellte Ware werde noch von Möbel Mahler im Rahmen der bisherigen Vereinbarungen ausgeliefert.

Außerdem wird Familie Mahler bis dahin den zehnprozentigen Anteil der XXXLutz-Gruppe an der „Welt des Wohnens“ erwerben und ist damit wieder hundertprozentiger Eigentümer des Standorts in Neu-Ulm. Die Trennung erfolge im guten Einvernehmen. Weiter heißt es, dass strengste Geheimhaltung hinsichtlich näherer Details zu diesen Vereinbarungen und den Modalitäten des Giga-Verbandes vereinbart wurden. Die Fläche in Neu-Ulm wird dann ab dem 1. April unter Führung der neu gegründeten Firma „Möbel Mahler Opti-Wohnwelt GmbH“ betrieben, die Mitglied im Union-Verband ist. Die XXXLutz-Gruppe ist an dieser Gesellschaft nicht beteiligt.

Damit hat sich bestätigt, was Michael Mahler im Gespräch mit „moebelkultur.de“ bereits unmittelbar nach der Vereinbarung mit Opti-Wohnwelt angedeutet hat, nämlich eine gütliche Lösung mit Dr. Andreas Seifert.

Diese Seite teilen