Andreas Bielefeld

Mit neuen Ideen auf Weltreise

Hieß es im März noch, dass Produktdesigner Andreas Bielefeld bei Nobilia neue Aufgaben in der Produktentwicklung aufnehmen soll, hat sich dies offenbar schnell erledigt. Denn aktuell ist der seit fast 20 Jahren in Verl beschäftigte Produktentwickler mit Allroundkompetenz nicht mehr für den Küchenhersteller aktiv, sondern verbringt seine Zeit mit seiner zweitgrößten Leidenschaft, dem Reisen. Durch vertragliche Bindungen wird sich dies für Andreas Bielefeld noch bis 2021 hinziehen, so hört man. Und ob sich der dann 63-Jährige in den Ruhestand begibt, wird sich zeigen, scheint aber nicht in dessen Absicht zu liegen. In der Branche ist das Knowhow von Europas Küchenhersteller zumindest  sehr gefragt.

Diese Seite teilen