Markus Wiemann (Gesellschafter), Jochen Winning (Geschäftsführer DGM), Helmut Kriege (Geschäftsführer), Reinhard Reitzer (Leiter Qualitätsmanagement), Dirk Klasfauseweh (Mitglied der Geschäftsleitung) (v. r.)

Wiemann

Mit "Goldenem M" ausgezeichnet

Die Firma Oeseder Möbel-Industrie Mathias Wiemann GmbH & Co. KG wurde jetzt mit dem „Goldenen M“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel ausgezeichnet. Als einer der führenden deutschen Schlafzimmerhersteller, der auch zu den Musterring-Lieferanten zählt, fertigt Wiemann am Stammsitz in Georgsmarienhütte. Täglich werden am Standort 400 bis 500 Schlafzimmer produziert und überwiegend europaweit vertrieben. In jeder Stufe des Produktionsprozesses bis zum fertigen Endprodukt werde höchste Qualität sichergestellt – denn das Unternehmen arbeitet nach einem genau definierten und zertifizierten Qualitätsmanagement, heßt es aus Georgsmarienhütte.

Bereits im Jahr 1900 wurde das Unternehmen als kleine Tischlerei gegründet und wird bis heute erfolgreich von der Familie geführt. Im Jahr 2004 übernahm Markus Wiemann von seinem Vater die Mehrheit der Gesellschafteranteile. In diesem Jahrzehnt wurden diverse Investitionen getätigt, Arbeitsabläufe optimiert und auch Voraussetzungen für neue Produktionsanlagen geschaffen.

Der hohe Anspruch an die Qualität werde durch die Auszeichnung mit dem RAL-Gütezeichen „Goldenes M“ unterstrichen. Mit der Einhaltung der Anforderungen könne das Unternehmen Wiemann einen umfassenden und zertifizierten Qualitätsstandard nachweisen der im nationalen wie im internationalen Bereich Anerkennung findet.

„Durch die Unterstützung der Firma Oeseder Möbel-Industrie Mathias Wiemann baut die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel ihre Stellung als Qualitätsinstanz in der Möbelbranche weiter aus und ist ein verlässlicher Partner für Qualität“, so Jochen Winning, Geschäftsführer der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel.

Diese Seite teilen