CIFF

Mit Export-Zonen den Handel stärken

Die China International Furniture Fair (CIFF) richtet in diesem Jahr zum ersten Mal Export-Zonen ein. Damit soll der Handel der chinesischen Möbelhersteller unterstützt werden. Der Bereich „Dining & Living Room Furniture“ wird in den Hallen 6.1. bis 8.1 aufgestellt und umfasst eine Fläche von 30.000 qm. Aussteller wie Landbond, J&C, Huaya und Evs präsentieren dort ihre Neuheiten. Der Bereich „Sofa Export“ ist in den Hallen 12.1 und 13.1 zu finden. Auf 20.000 qm stellen unter anderem K-Motion, Zhenbei und Desheng aus. Die Messe findet vom 18. bis 21. und vom 28. bis 31. März in Guangzhou statt.

Diese Seite teilen