Die Interlight Moscow findet vom 10. bis zum 13. November 2015 statt.

Interlight Moscow

Mit deutscher Sonderausstellung

Auf der Interlight Moscow, powered by Light + Building, vom 10. bis zum 13. November 2015 wird es einen deutschen Bereich, eine Gemeinschaftsausstellung mit High-Tech Produkten und Technologien deutscher Unternehmen aus den Bereichen Beleuchtung, Elektrotechnik und Gebäudeautomation geben. Hochwertige Produkte und Technologien aus Deutschland waren auf dem russischen Markt schon immer begehrt, besonders auf dem Gebiet Elektrotechnik und Gebäudeautomation, weil Deutschland hier mit 48 Prozent des europäischen Gebäudeautomationsmarkts der internationale Top-Hersteller ist.

In diesem Jahr wird die Sonderausstellung im Forum präsentiert, der Spitzenhalle auf der Interlight Moscow. Die führenden deutschen Unternehmen aus den Bereichen Beleuchtung, Elektrotechnik und Gebäudeautomation haben bereits ihre Teilnahme am deutschen Bereich bestätigt: Alanod GmbH, Osram Opto Semiconductors GmbH, BJB GmbH, Durable Hunke & Jochheim GmbH, Wibre Elektrogeräte Edmund Breuninger GmbH, Vossloh-Schwabe Deutschland GmbH, Wago Kontakttechnik GmbH und Gessler GmbH werden den russischen Einkäufern ihre modernen Produkte und Technologien vorstellen.

Vor allem soll der deutsche Bereich ein Ausdruck der jahrzehntelangen deutsch-russischen Freundschaft sein. Die Modernisierung und Diversifizierung der russischen Wirtschaft ist ein wichtiges Thema für die Stärkung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Russland. Firmen, die im deutschen Bereich ausstellen, profitieren von folgenden Vergünstigungen: Sonderpreis; erweitertes Teilnahmepaket; keine Mehrkosten für zusätzliche offene Seiten; besondere, nationale Baugestaltung; Werbekampagne und einer exklusive Versandunterstützung.

Diese Seite teilen