Möbel Erbe

Mit dem Mittelstands-Oskar ausgezeichnet

Thomas Erbe ist an diesem Wochenende in Dresden mit dem "Oskar des Mittelstandes" ausgezeichnet worden. Das Unionsmitglied wurde unter fast 1.000 Firmen ausgewählt und für seine erfolgreiche Geschäftspolitik geehrt. Der "Oskar" ist inzwischen der begehrteste Wirtschaftspreis, der in Mitteldeutschland verliehen wird. Gewinnen kann ihn nur, wer von IHK, verschiedenen Verbänden, Regierungspräsidien, Landratsamt oder Kommunen vorgeschlagen wird. In den vergangenen Jahren war das Unternehmen bereits vier Mal für den Titel nominiert worden. Thomas Erbe sieht die Auszeichnung auch als Lohn dafür, dass das Unternehmen seit dem Jahre 1990 alle Investitionen in Sachsen getätigt und auch bei der Auftragsvergabe Unternehmen aus der Region Leipzig/Halle bevorzugt hat. Erbe betreibt insgesamt drei Möbelhäuser in Hanau, Schkeuditz und Dölzig und erzielt damit einen geschätzten Umsatz von mehr als 100 Mio. Euro.

Diese Seite teilen