Bernd A. Diederichs verabschiedet sich zum 31. Juli 2011 in den Ruhestand.

Nürnbergmesse

Messechef Diederichs verabschiedet sich mit Rekordgewinn

Nach 15 Jahren Geschäftsführung der Messe Nürnberg ist Schluss. Mit dem Erreichen seines 65. Lebensjahres nimmt Bernd A. Diederichs seinen Hut und verabschiedet sich Ende Juli 2011 in den Ruhestand. Eineinhalb Jahrzehnte setzte er auf klare Prinzipien und prägte die NürbergMesse mit einem hohen Wachstumstempo. Durch Diederichs vergrößerte sich das Portfolio um mehr als 30 Fachmessen in Deutschland und aller Welt. Er setzte sich nachhaltig für den Ausbau des Messegeländes, den Neubau moderner Kongresszentren und die Etablierung zusätzlicher Dienstleistungen am Messeplatz Nürnberg ein. Getreu seinen Prinzipien krönt Diederichs seinen Abschied mit einer Rekordbilanz für das Jahr 2010. Knapp 205 Millionen Euro Umsatz und rund zehn Millionen Euro Gewinn nach Steuern erwirtschaftete die NürnbergMesse Group im vergangen Jahr. "Damit haben wir das mit Abstand beste Geschäftsjahr in der 35-jährigen Geschichte der NürnbergMesse Group erzielt", freut sich der scheidende Geschäftsführer. Für das laufende Jahr prognostiziert Diederichs einen Umsatz von 170 Millionen Euro, was über den Erwartungen liegt.

Die Nachfolge von Diederichs als Geschäftsführer übernehmen am 1. August 2011 Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann. Beide sind eng mit der NürnbergMesse verbunden. Ottmann seit 2005 als Mitglied der Geschäftsführung und Fleck als Aufsichtsrat des Unternehmens.

Diese Seite teilen