"Mega In" von Inhofer feiert 25. Geburstag.

In dem Mitnahmemarkt gibt es 500.000 verschiedene Artikel aus dem Bereich Wohnen und Einrichten.

Inhofer

„Mega In“ feiert 25. Geburtstag

Während Dodenhof über neue Konzepte nachdenkt (siehe Online-News von heute vormittag), erinnert Begros-Verbandskollege Inhofer an die Eröffnung seines Mitnahmemarktes „Mega In“ vor 25 Jahren. August Inhofer legte damals großen Wert auf die imposante Architektur mit Elementen der gläsernen Pyramide des Louvre in Paris. Nach einer Bauzeit von zwei Jahren wurde das sechsstöckige Gebäude, das direkt neben dem 1976 errichteten Haupthaus steht, 1993 eröffnet. Der Mitnahme-Gedanke war zu dieser Zeit in der Branche noch relativ neu, auch wenn Ikea bereits seit 1974 auf dem deutschen Markt aktiv ist.

Besonders stolz war der Unternehmer auf das technische Einrichten einer Direkterfassung der Kaufverträge für Lagerware und individuelle Kundenbestellungen. Ein System, das Inhofer, nach eigenen Angaben, als erstes von allen deutschen Einrichtungshäusern einführte. „Mega In“ bietet heute 500.000 Artikel aus dem Bereich Wohnen und Einrichten, 210 Mitarbeiter sind dort aktuell beschäftigt.

Die Auswahl und Größe des Hauses war schon damals entscheidend. „Außerdem konnten wir  unsere  Ausstellungsfläche deutlich vergrößern, so dass wir flächenmäßig zu Europas größter Wohnwelt, anwuchsen. Möbel Inhofer erhielt mit dem ,Mega In‘ ein weiteres wichtiges und stabiles, wirtschaftliches Standbein“, erinnert sich Augus Inhofer. Die Verkaufsfläche liegt insgesamt heute bei 85.000 qm – und ist damit die größte bundesweit.

Diese Seite teilen