Alma-Küchen

MBO an Geschäftsführer Ralf Hocke

Wie verschiedene Finanzportale heute meldeten, hat die Bavaria Industriekapital AG als bisherige Mehrheitseigner des Direktvermarkters Alma Küchen 88 Prozent seiner Geschäftsanteile verkauft. Per MBO hat diese Geschäftsführer Ralf Hocke erworben. Zugleich verfügt er jetzt über 99 Prozent der Kommanditanteile. Der Umsatz des Ahauser Unternehmens wird mit 25 Mio. Euro angegeben. Die Jahresproduktion beträgt 5.000 Küchen, die in 14 Studios in Nordrhein-Westfalen vertrieben werden. Rund 200 Mitarbeiter sind für Alma-Küchen beschäftigt. Erst vor kurzem wurde ein Trading-up der Produkte und der Präsentation am POS eingeleitet.

Diese Seite teilen