Alno

Max Müller stockt seine Anteile auf

Per Pressemitteilung teilt die Alno AG heute mit, dass die neuen Investoren, die kürzlich die Kapitalerhöhung ermöglicht hatten, eine weitere Transaktion vorgenommen haben. Demnach haben die zwei Schweizer Investorengesellschaften (die Comco Holding AG und die Starlet Investment AG) um Max Müller zusätzlich 400.000 Aktien von der ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG erworben. Der Preis von je 3,00 Euro liege rund 15 Prozent über dem aktuellen Kursniveau. Dadurch ist der Anteil der von der ABAG gehaltenen Anteile unter die Schwelle von 5 Prozent gesunken.

Indes hat sich eine weitere Personalie ergeben: Ohne Ankündigung und offenbar sehr plötzlich hat sich auch Pressesprecherin Andrea Wolf von dem Konzern verabschiedet.

Diese Seite teilen