Markus Schmölzer, Vorsitzender der Österreichischen Sägeindustrie.

Die Lage in Österreich - Teil 1

Markus Schmölzer: Priorität in der Rohstoff-Versorgung liegt auf dem Heimatmarkt

Auch unser Nachbarland Österreich kämpft mit den anhaltenden Auswirkungen der Pandemie auf die gesamte Wertschöpfungskette. Die „möbel kultur“ hat bei den österreichischen Branchengrößen nachgefragt, wie sie mit Rohstoffengpässen, Preissteigerungen und Lieferzeitverzögerungen umgehen.

In der Österreichischen Sägeindustrie wird laut Aussage des Vorsitzenden Markus Schmölzer zumindest nichts unversucht gelassen, um die heimischen Hersteller mit dem aktuell weltweit begehrten Rohstoff Holz zu versorgen:

„Aktuell gibt es weltweit eine dynamisch gestiegene Nachfrage nach Holzprodukten aller Art. Die sterreichische Sägeindustrie arbeitet auf Hochtouren und versorgt mit Priorität den Heimatmarkt mit unseren langjährigen Kunden."

 

Diese Seite teilen