Der türkische Kinder- und Jugendmöbelhersteller Çilek hat die Marken- und Modellrechte von CS Schmal gekauft.

CS Schmal

Marken- und Modellrechte an türkischen Produzenten verkauft

Im April wurde die Produktion bei CS Schmal eingestellt, nachdem das Unternehmen im November 2017 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt hatte. Jetzt hat laut einer Pressemitteilung der türkische Kinder- und Jugendmöbelproduzent Çilek die Modell- und Markenrechte des deutschen Mitnahmespezialisten übernommen.

Der Firmensitz mit Verwaltung, Showroom und Lager soll weiterhin in Ostwestfalen bestehen bleiben. Dafür sucht Çilek noch geeignete Räumlichkeiten. In der neuen Zentrale werden neben dem Einkauf auch der Verkauf und der Vertrieb, das Marketing, die Finanzverwaltung sowie die Produktentwicklung untergebracht. Die Produktion wird zu Herstellern in Osteuropa weitergegeben.

Çilek hat in den vergangenen Jahrzehnten in moderne Produktionstechnologien im über 210.000 qm großen Werk in Inegöl investiert, wo derzeit knapp 800 Mitarbeiter beschäftigt sind.

 

Diese Seite teilen