Paidi

Marke des Jahrhunderts

Das Unternehmen Paidi wurde in der Kategorie „Das Kindermöbel“ von der Fachjury der renommierten Zeit-Verlagsgruppe und des Verlegers Dr. Florian Langenscheidt zur „Marke des Jahrhunderts“ gewählt. Gekürt werden deutsche Marken, die ihre Gattung prägen und stellvertretend repräsentieren.

Damit reiht sich Paidi in die Königsklasse deutscher Marken ein, wie BMW, Hipp, Ritter Sport und weitere namhafte Unternehmen. Geschäftsführer Roland Mayer fasst zusammen: „Paidi ist DIE Marke für Kindermöbel. Über die Auszeichnung als Marke des Jahrhunderts freuen wir uns sehr. Seit dem ersten Bettchen vor über 86 Jahren bis heute haben wir ein Ziel: Kinderaugen zum Leuchten zu bringen und die beste Umgebung zum Aufwachsen zu schaffen.“

Rund 600 Mitarbeiter an zwei Standorten fertigen Möbel zum Spielen, Träumen und Wohlfühlen. Alle Paidi-Programme kennzeichnet das anspruchsvolle Design verbunden mit bester Verarbeitung.

Die 5-Jahre-Produkt- und Nachkaufgarantie garantieren, dass die Möbel durch alle Phasen des Großwerdens begleiten. Sicherheit und Nachhaltigkeit sind durch zahlreiche Garantie- und Gütesiegel belegt, beispielsweise durch den Blauen Engel, das GS Zeichen für geprüfte Sicherheit und das „Goldene M“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel. Paidi denkt langfristig an das Wohl der Kinder und ist bereits seit 2016 der erste klimaneutrale Kindermöbelhersteller.

Die Fachjury spricht Paidi zu, dass die Marke sinnbildlich für die Gattung Kindermöbel steht. Verschiedene Faktoren, wie der hohe Bekanntheitsgrad, die Innovationskraft, die lokale Verbundenheit ebenso wie die internationale Ausrichtung und der Status als Traditionsmarke, haben sich über Jahrzehnte bei den Verbrauchern eingeprägt.

Die Gewinner sind im Buch „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ zusammengefasst, das am 10. November 2021 vom Zeit-Verlag und Dr. Florian Langenscheidt herausgegeben wurde.

Diese Seite teilen