Marc Röder übernimmt Verantwortung für Kunden bei Trendfairs. Foto: Trendfairs

Trendfairs

Marc Röder folgt auf Arian Kiesling

Trendfairs stärkt die Kundenbeziehungen für seine Events Küchenwohntrends in München und Salzburg sowie Area30/Cube30 in Ostwestfalen. Zum 1. April  übernimmt Marc Röder, der seit Ende 2019 im Unternehmen tätig ist, maßgebliche Kundenbeziehungen im Bestands- und Neukundengeschäft. Der 28 Jahre alte Industriekaufmann kommt aus dem Automobilbereich und trägt - ebenso wie die Hauptgesellschafter Ulrike Rhode und Michael Rambach - auch unternehmerische Verantwortung. Röder wird für viele Kunden des Unternehmens künftig der Ansprechpartner bei Vorbereitung bzw. Organisation der Messen und übernimmt damit Aufgaben des ausscheidenden Arian Kiesling.

Diese Seite teilen