Mit Marc Opelt, bisher Sprecher des Bereichsvorstands der Einzelgesellschaft Otto, bekommt die vierköpfige Geschäftsführung der größten Konzerngesellschaft der Otto Group zum 1. Juni erstmals einen Vorsitzenden.

Otto Group

Marc Opelt wird Vorsitzender des Bereichsvorstands

Mit Marc Opelt, bisher Sprecher des Bereichsvorstands der Einzelgesellschaft Otto, bekommt die vierköpfige Geschäftsführung der größten Konzerngesellschaft der Otto Group zum 1. Juni erstmals einen Vorsitzenden.

Der 55-jährige Marc Opelt hat in seiner Karriere in verschiedensten Rollen ganz wesentlich zum Erfolg der Otto Group beigetragen. Im Jahr 1990 trat er als Marketing-Assistent in den damaligen Otto Versand ein. Zwei Jahre später wurde er zum Abteilungsleiter Katalogmarketing Hartwaren befördert. Er ging als Divisional Vice President für das Direktgeschäft von Eddie Bauer USA 2002 nach Seattle und kam 2005 als Geschäftsführer der Baur Gruppe für Marketing, Vertrieb, Werbung und E-Commerce nach Deutschland zurück.

Seit dem 1. August 2012 ist Marc Opelt Otto-Bereichsvorstand Vertrieb und seit dem 1. Januar 2017 zudem Sprecher des Bereichsvorstandes Otto. Der Onlinehändler ist mit seinem letztjährigen Umsatz in Höhe von 2,956 Mrd. Euro (+8,5 %) die größte Konzerngesellschaft der Otto Group und auf dem Weg, eine Plattform zu werden. Die Anzahl der aktiven Kunden stieg alleine im vergangenen Geschäftsjahr auf 6,6 Mio. (+8 %), davon über 1,8 Mio. Neukunden.

„Marc Opelt ist seit Jahren ein entscheidender Treiber für die erfolgreiche Weiterentwicklung von Otto", so Dr. Marcus Ackermann, als Vorstand Multichannel Distanzhandel im Konzernvorstand der Otto Group unter anderem für die Einzelgesellschaft Otto zuständig.

Diese Seite teilen