Morres Wonen

Mandemakers steigt ein

Schon morgen soll das insolvente Möbelhaus Morres Wonen in Hulst wieder öffnen. Dies meldet heute die niederländische Tagespresse. Um das Haus weiterführen zu können, konnte Ben Mandemakers als Mehrheitsinvestor gewonnen werden. Fast 50 der 156 vollbeschäftigten Mitarbeiter werden ihren Arbeitsplatz verlieren, so heißt es.

Mandemakers, der niederländische "Küchenkaiser", hat sich mit seiner DMG-Gruppe inzwischen bereits in die verschiedensten Bereiche des Einrichtens ausgedehnt. Insgesamt gehören über 200 Filialen zu seinem Imperium. Rund 5.000 Mitarbeiter erwirtschaften mehr als eine Mrd. Euro. Die Beteiligung an der deutschen Culinoma ist das bekannteste Beispiel für den Expansionsdrang außerhalb der deutschen Grenzen.

Diese Seite teilen