4. Schnittstellengipfel

Logistik 2030 - Warum Warenströme die Zukunft der Branche entscheiden

Der Warenfluss ist gefährdet, denn auf der Logistik lastet ein ungeheurer Druck: Ressourcen-Engpässe, Kostensteigerungen und zunehmende Umweltauflagen treffen auf ein global und lokal steigendes Transportaufkommen. Neue Lösungen und optimierte Prozesse werden benötigt, um funktionierende logistische Infrastrukturen auch in Zukunft gewährleisten zu können. Doch wie realitätsnah und umsetzbar ist der Einsatz von Drohnen, Robotern und selbststeuernden Fahrzeugen? Warum die Zukunft der Möbelbranche entscheidend von logistischen Faktoren abhängt, haben acht Experten im Rahmen des 4. Schnittstellengipfels – einer Brancheninitiative des Hermes Einrichtungs Service und der „möbel kultur“ – diskutiert.

In der September-Ausgabe finden Sie die Gesprächsrunde der Branchen-Experten. Bringen Sie sich mit dem 7-seitigen Artikel auf die Höhe logistischer Prozesse, denn dort stecken noch vielerlei Ressourcen für die Branche.

Diese Seite teilen