Rückblick

LivingInteriors 2012

Mit "LivingInteriors" wurden während der "imm cologne" erstmalig in Halle 4.2 ganzheitliche Wohn- und Einrichtungskonzepte von nationalen und internationalen Ausstellern aus den Bereichen Bad, Boden, Wand und Licht präsentiert. Das neue Konzept sieht eine Verbindung von Business, Dialog und Event vor. Diese zeigte sich unter anderem durch Eventflächen, die in die Veranstaltung integriert waren. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen und Werkberichten rundete das Gesamtbild ab. "LivingInteriors hat die Chance, in der Messelandschaft ein neues Zeichen für die Präsentation von ganzheitlichen Wohnkonzepten zu setzen", so Ekkehart Golze, Inhaber und Geschäftsführer von Aussteller Otto Golze & Söhne.

Den Weg vom ersten Moodboard zur fertigen Produktwelt konnten die Besucher in verschiedenen, stimmungsvoll gestalteten "Trend-Boxen" erleben. Sehenswert war zudem die Trendschau "Wohnen im Badezimer". Die Ausstellung zeigte die Möglichkeiten moderner Badkultur in begehbaren Inszenierungen, die Sanitärausstattungen im Kontext trendkonformer Möbel, Accessoires, Textilien, Boden- und Wandgestaltung.

"LivingInteriors" liegt ein guter Ansatz zugrunde, auch wenn das Konzept ein paar Verbesserungspotenziale aufweist und die Abgrenzung zu "Pure Village" in Zukunft noch stärker herausgearbeitet werden sollte.

Eindrücke von "LivingInteriors" erhalten Sie in unserer Bilderstrecke.

Diese Seite teilen