GfM-Trend

Living-Chef kauft neue Immobilie

Das ehemalige Möbelhaus Fink + Vogel hat einen neuen Eigentümer. Wie die "Fuldaer Zeitung" berichtet, hat André Batz, Chef des Einrichtungshauses Living in Fulda, die 85 Jahre alte Immobilie erworben. Künftig sollen in den Räumen wieder Möbel verkauft werden. Details wollte das GfM-Trend-Mitglied jedoch noch nicht nennen. Fest stehe nur, dass er nicht die kompletten 8.000 qm als Verkaufsfläche nutzen werde. "Wir wollen dort auch unsere Verwaltung, einen Internetshop und unseren Großhandel unterbringen", verriet Batz dem Blatt. Die Umbauarbeiten haben bereits begonnen. Ein Termin für die Fertigstellung stehe aber noch nicht fest. "Living" in der Karlstraße soll zunächst weitergeführt werden.

Fink + Vogel war 1960 in einen Teil der Immobilie eingezogen. 1979 nutzte das Unternehmen das komplette Gebäude. 2003 folgte die Schließung des Möbelhauses. Seitdem stand es leer.

Diese Seite teilen