Per Webcam können Interessierte jederzeit beobachten, wie die Erweiterung voran schreitet.

Möbel Buhl

Legt um das Doppelte zu

Der Bau schreitet voran: Mit Hochdruck arbeitet Möbel Buhl an der Erweiterung seines Standortes. Ende vergangenen Jahres hatte der kalte Winter für Verzögerungen gesorgt, schreibt die "Fuldaer Zeitung". Für sein Vorhaben, die Verkaufsfläche in Fulda auf 40.000 qm zu verdoppeln, hatte das VME-Mitglied auf der gegenüberliegenden Seite einen denkmalgeschützten Lokschuppen erworben. An ihn grenzt bereits ein Anbau. Insgesamt nimmt Möbel Buhl für das Vorhaben 25 Mio. Euro in die Hand. Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal dieses Jahres anvisiert.

Diese Seite teilen