Das Projektteam von ter Hürne (s. Foto) kümmert sich mit um den Aufbau der B2B-Plattform.

Shopmacher

Legen B2B-Portal für ter Hürne auf

In einer westfälischen Kooperation werden die Shopmacher, Spezialisten für die Digitalisierung von B2B-Vertriebsstrukturen mit Sitz in Gescher, das Familienunternehmen ter Hürne bei der Transformation der Vertriebswege insbesondere an professionelle Einkäufer begleiten und beraten. Zu diesem Zweck sind sie beauftragt, für ter Hürne eine servicestarke B2B-Plattform auf Basis des Shopsystems Shopware 6 aufzusetzen. Die Entwicklung soll im Sommer abgeschlossen sein. Adressat der neuen digitalen Verkaufs- und Service-Webseite im B2B-bereich sind Partner aus dem Handel, das Handwerk und künftig auch Objekteure und Architekten.

„Digitalisierung ist in allen unseren Unternehmensbereichen ein wichtiges Thema“, sagt Kay Skowronnek, Marketingleiter bei ter Hürne. „Unsere digitale Agenda konzentriert sich im Schwerpunkt auf unsere Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Die Shopmacher haben sehr große Erfahrung in der Digitalisierung von Vertriebsprozessen besonders im B2B-Umfeld, kennen die Bedürfnisse professioneller Einkäufer und wissen, mit welchen Features diese auf höchstem Serviceniveau nutzerfreundlich bedient werden. Daher sind die Shopmacher für uns im Bereich Vertriebsdigitalisierung ein idealer Partner.“

Diese Seite teilen