Wemafa

Lara-Alena Tondera ist Bundesbeste in ihrem Ausbildungsberuf

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, legt Wemafa großen Wert auf die Ausbildung im eigenen Haus -  und das mit Erfolg. So konnte Lara-Alena Tondera, die bei dem Hersteller Polster- und Dekorationsnäherin gelernt hat, ihre Ausbildung als Bundesbeste in ihrem Beruf abschließen. Damit gehört sie zu den kompetentesten Auszubildenden in Deutschland - von mehr als 300.000 Prüfungsteilnehmern. Für ihr Können und ihr Engagement wurde die 22-Jährige jetzt von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie dem Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages Dr. Eric Schweitzer geehrt.

Zuvor konnte sich Lara-Alena Tondera bereits über die Auszeichnung als Landesbeste in Nordrhein-Westfalen freuen. Zweitbeste in NRW wurde Valentina Giesbrecht, die ihre Ausbildung ebenfalls im Sommer dieses Jahres bei Wemafa abgeschlossen hat. 

Diese Seite teilen