Küchenkonjunktur

Küchenmöbel mit kleinem Umsatzplus

Nicht gerade berauschend sind die ersten drei Monate für die deutsche Küchenmöbelindustrie gelaufen. Zwar legte der Auslandsumsatz im März um 5,64 Prozent zu, doch im Inland verzeichnete die Branche laut Destatis/VdDK ein Minus von 0,89 Prozent. Insgesamt gab es dennoch ein Wachstum von 1,6 Prozent im ersten Quartal, wobei das Inland stagnierte und der Export gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4 Prozent anstieg.

Das vom VdDK geführte Auftragspanel mit entsprechendem zeitlichen Vorlauf verzeichnet ein ein minimales Plus von 0,38 Prozent für die ersten drei Monate des Jahres (wertmäßig), wobei hier das Inland mit +1,13 Prozent besser abschneidet als das Ausland (-0,62 Prozent).

Diese Seite teilen