Die deutschen Küchenmöbelproduzenten konnten auch im August Umsatzzuwächse verzeichnen.

VDDK

Küchen weiter im Plus

Die deutschen Küchenmöbelproduzenten können sich über anhaltend gute Umsätze freuen. Wie der Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) unter Berufung auf die amtliche Umsatzstatistik des Statistischen Bundesamtes mitteilte, erwirtschafteten die hiesigen Unternehmen im August 324,6 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ist das ein Anstieg von 2,6 Prozent. Zuwächse konnten vor allem im Ausland erzielt werden. Während die Umsätze im Inland um 1,93 Prozent nach oben kletterten, betrug das Plus im Ausland 3,64 Prozent – in der Eurozone sogar 11,79 Prozent. Die Exportquote lag bei 39,69 Prozent.

Diese Seite teilen