EK Retail gewann den „Kreativpreis“ 2023 in der Kategorie Verbundgruppenzentrale. Foto: René Löffler

Mittelstandsverbund – ZGV

„Kreativpreis“ 2023 geht an EK Retail und Expert Hanse-Verbund

Am 10./11. Mai fand in Berlin der diesjährige Mittelstandsgipfel „Peak“ statt. Thema der diesjährigen Veranstaltung: „Sinnstifer:innen und außen“.  Im Rahmen der Veranstaltung des Mittelstandsverbundes – ZGV wurden auch der „Kreativpreis“ 2023 verliehen. Unter dem Motto „Just a job – oder doch mehr?“ wurde nach Unternehmen gesucht, die eine nachhaltige, werteorientierte, ökologische und soziale Ausrichtung anstreben. Innerhalb von zwei Monaten hat die unabhängige Jury die vorgestellten Konzepte gesichtet und ausgewertet. Entscheidendes Kriterium war dabei eine hervorragende praktische Anwendbarkeit und deren nachhaltige Wirkung. 

In der Kategorie Verbundgruppenzentrale wurde die EK Retail als Sinnstifter:innen der Verbundgruppenszene ausgezeichnet. „Sinnstiftung steht für uns vor allem für Nachhaltigkeit. Für die Verbundgruppe, aber auch für jedes Individuum. Wir sind sehr stolz auf den Kreativpreis 2023 und werden das Thema auch in Zukunft vorantreiben: für uns, für unsere Partner und unsere Industrie”, so Melina Wosnitza, Teamleader Marketing & Kommunikation.

Die Expert Hanse-Verbund GmbH wurde zudem in der Kategorie Anschlusshaus gekürt. Dazu Philipp Meinecke, Geschäftsführender Gesellschafter: „Was verstehen wir unter Sinnstiftung? Als Unternehmen bedeutet es für uns, viel Geld verdienen zu wollen. Aber es geht auch um Sinnstiftung für unsere Mitarbeiter:innen. Wir wollen, dass sie mit einem guten Bauchgefühl zur Arbeit fahren und mit einem guten Bauchgefühl nach Hause fahren. Wenn jede/r abends in den Spiegel schaut und sagt: ,Heute habe ich alles getan, damit das Unternehmen erfolgreich ist.‘“

Eckhard Schwarzer, Präsident des Mittelstandverbunds und Hauptgeschäftsführer Dr. Ludwig Veltmann gratulierten den Gewinnerteams und wünschten ihnen viele weitere sinnstiftende Projekte und Ideen.  

Diese Seite teilen