Personalberater Thaddäus Rohrer wird digitale Lösungen für die Rekrutierung von Mitarbeitern vorstellen.

möbel kultur Personal-Offensive 2020

„Kreativität, Mut und Vertrauen“

Mit hochkarätigen Referenten veranstaltet die „möbel kultur“ am 29. April in Hamburg die „Personal-Offensive 2020: Das erste Forum gegen den Fachkräftemangel“. Möbelhandel und -industrie sind sich einig, dass heute in allen Bereichen qualifiziertes Personal fehlt. Nun geht es darum, kluge Lösungen für das Problem aufzuzeigen.

Schon jetzt haben u. a. mit Ulrike Witt (EHI), Personalberater Thaddäus Rohrer, Christian Winkler (Xing) und  Business Coach Bert M. Ohnemüller spannende Referenten für die Veranstaltung zugesagt. Hier sehen Sie sämtlichen Speaker sowie alle wichtigen Infos zum Branchenforum und den drei Awards, die die „möbel kultur“ zum ersten Mal vergeben wird.

Im Vorfeld des Branchenforums haben wir Personalberater Thaddäus Rohrer drei Fragen zu dem brisanten Thema Personal gestellt:

Was ist beim Thema Mitarbeiter-Recruiting aktuell der wichtigste Punkt, den die Personalverantwortlichen speziell im Möbelhandel beachten müssen?
Der Forderungskatalog der Personalverantwortlichen gegenüber Bewerbern ist oftmals sehr lang und detailliert beschrieben. Dagegen ist nichts einzuwenden, wenn der Leistungskatalog des Unternehmens dem angepasst ist. Der Handel muss unattraktive Arbeitszeiten und niedrige Grundgehälter kompensieren. Da ist Kreativität, Mut, Vertrauen und konstruktiver Austausch mit den Mitarbeitern gefragt.

Auf welches Thema werden Sie in Ihrem Vortrag den Fokus legen?
Ich stelle digitale Lösungen für die Rekrutierung von Mitarbeitern vor.

Was erwarten Sie von der „Personal-Offensive 2020“, die die „möbel kultur“ am 29. April erstmalig veranstalten wird?
Wenn Unternehmen gute Praxisbeispiele präsentieren, ist das Ansporn und Motivation für alle Teilnehmer. Gute Beispiele üben durch Hinterfragen und ergänzende Vorschläge einen Lerneffekt – wenn auch manchmal nur im Detail – aus. Für einige Teilnehmer wird es Aha-Erlebnisse geben, bei anderen helfen Hinweise, das Fine-Tuning zu optimieren.

Und hier kann man sich direkt zur „möbel kultur Personal-Offensive 2020“ anmelden.

Diese Seite teilen