Bora/Hansgrohe

Kraftvoll auf der Zielgeraden

Millionen von Zuschauer zieht aktuell die „Tour de France“ in den Bann und viele fiebern mit dem deutschen Team von Bora/Hansgrohe. Vom schweren Sturz des „Zeitfahrers“ Maximilian Schachmann, der aufgeben musste, bis zu Emanuel Buchmann (Foto, 2.v.l.), der nun als Superheld auf zwei Rädern überrascht, birgt das Rennen jede Menge Dramatik. Spannend für die Sportfans und effektvoll für die Marken, die immer wieder als Logo auf den Trikots vor der Kamera blitzen. Egal wie die Tour ausgeht: Für Bora und Hansgrohe ist sie damit allemal ein Gewinn. Schon seit Jahren pusht Bora-Geschäftsführer Willi Bruckbauer, selbst eingefleischter Radsportler, das Sponsoring. Fest davon überzeugt, dass der Küchenkäufer auch die Kurve zum integrierten Dunstabzug kriegt. (Foto: Bettiniphoto)

Diese Seite teilen