LG

Koreaner weiten ihr Hausgerätesortiment aus

Mit erweitertem Angebot an Hausgeräten kommt LG auf den deutschen Markt. Dazu gehören neben Waschmaschinen, Trocknern und Kühl-Gefrier-Geräten nun ein kabelloser Handstaubsauger und als Premiere auch eine Geschirrspüler-Serie. Letztere sorgen dank Steam-Technologie und vier Sprüharmen („QuadWash“) für eine besonders kraftvolle Reinigung. Touchbedienung, die automatische Türöffnung am Ende des Spülprogramms und das Zwei-Zonen-Spülen für gleichzeitig empfindliches und stark verschmutztes Geschirr bieten hochwertigen Komfort. Die Geräte werden voraussichtlich ab Q3 2022 in Deutschland erhältlich sein.

Im Rahmen der hybrid veranstalteten „LG Convention“ wurden weitere Produkthighlights für 2022 vorgestellt. Dazu zählen Updates der „InstaView“-Kühlschränke in schlankerem Design und mit „UVnano-Technologie, die den Wasserspenderausgang mithilfe ultravioletten Lichts von 99,9 Prozent bestimmter Bakterien befreit. Die neuen „InstaView“-Side-by-Side-Modelle enthalten zudem das „Craft Ice System“, bei dem besonders große, langsam schmelzende Eiskugeln produziert werden, die zudem besonders klar (ohne Lufteinschlüsse) sind. Die Produktlinie „Objet“ verfügt zudem über individuell anpassbare Frontfarben. Im Möbelhandel ist LG bislang aber kaum präsent.

Diese Seite teilen