Möbel Mahler

Kooperiert mit Modepark Röther

Raum für Frequenzbringer: Möbel Mahler plant, dem Filialisten Modepark Röther auf dem Gelände des Hauses in Neu-Ulm 8.000 qm Verkaufsfläche zur Verfügung zu stellen. 10 Mio. Euro will das Unternehmen nach eigenen Angaben in das Großprojekt investieren. Um ausreichend Platz für den Textilhändler zu schaffen, werden beispielsweise Artikel aus der Mitnahme-Abteilung in bestehende Abteilungen aufgenommen. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen und die Eröffnung ist für das Frühjahr 2018 vorgesehen.

"Unser Ziel war es schon immer unseren Kunden ein einzigartiges Einkaufserlebnis bieten zu können. Wir wollen weiterhin das Möbelhaus für die Region bleiben und den Standort weiterentwickeln", sagt Geschäftsführer Michael Mahler.

Diese Seite teilen