Butlers

Kooperation mit C&A

Gelungener Start in die Adventszeit: Um die Bekanntheit der Marke Butlers zu steigern, kooperiert der Anbieter von Tisch- und Wohnaccessoires jetzt mit der Modehaus-Kette C&A. Auf 40 qm werden in sieben deutschen Filialen weihnachtliche Shop-in-Shop-Konzepte inszeniert. Dazu gehören die C&A-Standorte in Köln, Düsseldorf, Berlin, München, Nürnberg, Hannover und Wien. Das Basic-Sortiment umfasst 50 Produkte aus der Butlers-Kollektion und wird darüber hinaus an knapp 500 ausgewählten C&A-Standorten hierzulande sowie in Belgien, Frankreich, Spanien, der Slowakei, Österreich und im Online-Shop erhältlich sein.

„Für uns ist die Zusammenarbeit mit C&A eine hervorragende Gelegenheit, die Bekanntheit der Marke Butlers europaweit zu steigern und in uns bislang unbekannten Märkten Fuß zu fassen“, so Butlers-Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Josten, der sein Unternehmen nach der Insolvenz vergangenes Jahr wieder neu aufgestellt hat.

Für C&A ist die Markenkooperation Teil der Initiative, das eigene Angebot sukzessive um Accessoires und nicht-textile-Produkte namhafter Hersteller zu erweitern. „Butlers ergänzt unser Mode-Sortiment mit seiner Weihnachtskollektion, aber auch mit verkaufsstarken Basics und Bestellern auf eine optimale Weise“, erklärt C&A-Deutschlandchef Mohamed Bouyaala, der beim Mode-Anbieter außerdem für New Businesses zuständig ist.

Diese Seite teilen