Ein neues Flügelkippsystem wurde auf der MöLo in Essen präsentiert. Foto: AVR GmbH

Mölo

Knapp 1.500 Besucher

Über 40 Key Player aus der Möbelspedition- und Möbellogistik-Branche zeigten am 5. und 6. September auf der MöLo, Fachmesse für Umzugsspedition und Neumöbellogistik, vielfältige Produkte, Trends und Service-Angebote. Im Fokus der 1.480 Besucher standen neben Fahrzeugen, Fahrzeugtechnik und Hilfsmittel auch Dienstleistungen für Finanzwesen, Sicherheit, IT, Marketing, Personal und Betriebsführung. Das vielseitige Angebot rund um diese Themenbereiche fanden die Fachbesucher konzentriert unter einem Dach in der Halle 1A auf dem Gelände der Messe Essen.

Als wichtige Informations- und Neuheiten-Plattform gilt die MöLo, die auf Initiative des Bundesverbandes Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. veranstaltet wird, als „Place to be“ für alle, die Möbel bewegen. Am zweiten Messetag fand auch die Delegiertenversammlung der AMÖ im Rahmen der MöLo statt. Die Teilnehmer wiederum nutzten die Möglichkeiten zum Austausch über Marktentwicklungen, Technologien und Geschäftsmöglichkeiten an beiden Messetagen.

Das Seminarprogramm ergänzte die Produktausstellung mit vielseitigen Themen unter anderem zu Personal, Smart Tachograf und Lkw-Abbiegeassistent. Rechtsanwalt Jürgen Schultz stellte in Sachen Arbeitsrecht aktuelle Fälle aus der Praxis sowie Neuerungen in der Gesetzgebung und Rechtsprechung vor und ging dabei auf Arbeitszeitregelung, Abrufarbeitsverhältnisse und befristete Arbeitsverhältnisse ein. Das Team der Alstercloud (Hamburg) lud die Zuhörer zur digitalen Transformation und bot einen kurzen Einblick über die Möglichkeiten, Neukunden erfolgreich online zu gewinnen. Welche Rolle betriebliche Versorgungsangebote bei der Personalbindung spielen, erörterte Stefan Körlin von der R+V Versicherung.

Gelegenheit zum Netzwerken bot zudem die Messeparty, zu der die AMÖ sowie weitere Sponsoren (Kravag, Mercedes-Benz, Böcker und Krone) zum Ausklang des ersten Messetages einluden. Ein weiteres Messehighlight war der „PackMan“-Wettbewerb: Bei dem Contest stellten Auszubildende zur Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice (FMKU) ihr Können unter Beweis. Mit dem „MöLo Award“ kürten die Fachbesucher außerdem die besten Produktneuheiten des Jahres: Erster Platz: DuVeMa mit „nachhaltigen Umzugsmaterialien“; zweiter Platz: Turtlebox GmbH mit „Turtlebox – die Alternative zu Kartons“; drei dritte Plätze: Mekratronics GmbH mit „Mekra AAS 1312 Seitenradar“, M. Symann Klavierbau mit „Flügelkippsystem“ und H&H Vertriebs GmbH mit „Domino Automatic“.

Organisatoren, Aussteller und die AMÖ zogen nach Messeschluss ein positives Fazit: „Interessante Exponate, Aussteller, qualifizierte Besucher, die gute Stimmung und nicht zuletzt die angeregten Gespräche führten die MöLo 2019 zum Erfolg. Es bestätigte sich auch der neue Messestandort Essen, der den Anspruch der MöLo als moderne Plattform perfekt erfüllte.“

Diese Seite teilen