Vor Ort bei der Klassik-Gala von Höffner in Freiham: Thomas Dankert (GF), Roger Tosetto (Hausleiter), Barbara Krieger (Sopran) und Mark Mast (Intendant & Chefdirigent Bayerische Philharmonie).

Höffner

Klassik-Gala im Möbelhaus

Gestern Abend ging es bei Höffner in Freiham nicht um den Verkauf von Möbeln, sondern um ein außergewöhnliches Event mit der Bayerischen Philharmonie. „Willkommen im neuen Konzertsaal Freiham,“ begrüßte Hausleiter Roger Tosetto die knapp 500 geladenen Gäste bei der Klassik-Gala. Die Moderation des Abends lag in den Händen von Mark Mast, Intendant und Chefdirigent der Bayerischen Philharmonie. Bereits seit Jahren arbeiten die Bayerische Philharmonie und Möbel Höffner zusammen.

Zum Thema „Musik schafft Heimat“ wurden die Gäste zunächst von einem außergewöhnlichen Ensemble mit bayerischem Hackbrett, syrischem Gesang und den traditionellen Instrumenten Oud und Tabla auf die Genüsse des Abends eingestimmt. Anschließend wurden im Restaurant des Möbelhauses abwechselnd musikalische und kulinarische Highlights serviert.

Unter den vortragenden Künstlern war u. a. die Sopranistin Barbara Krieger, Frau von Höffner-Chef Kurt Krieger. Mit ihren Darbietungen „Ihr habt nun Traurigkeit“ (Johannes Brahms) und „Cäcilie“ (Richard Strauss) wusste sie das Publikum zu begeistern.

Roger Tosetto: „Ich freue mich seit Jahren, unseren Kunden auch Kultur in Form von so außergewöhnlichen Events nahebringen zu können.“

Diese Seite teilen