Kevin Kufs wird mit Wirkung zum 1. April 2021 CEO der Hermes Fulfilment GmbH in Hamburg.

Otto Group

Kevin Kufs wird CEO von Hermes Fulfilment

Kevin Kufs wird zum April CEO der Hermes Fulfilment GmbH in Hamburg. Kufs folgt auf Georg Rau, der sich nach knapp sieben erfolgreichen Jahren entschlossen hat, sich bei einem anderen Unternehmen einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.

Erst am 1. Januar war Kevin Kufs zum Chief Operating Officer der Hermes Fulfilment GmbH berufen worden. Der 34-Jährige machte nach Banklehre und Master sehr früh bei internationalen Handels- und E-Commerce-Unternehmen Karriere. So war er über vier Jahre im Management des E-Commerce-Dienstleisters Trade Global Asia Holding (vormals Netrada) in Hongkong, zuletzt als Member of the Board und CEO für Asia Pacific. Im November 2015 wechselte er als CEO zu 360shoes.com nach Singapur. 2017 trat er in die Otto Group ein. Als Bereichsleiter Operations kümmerte er sich zwei Jahre lang um das Mandantengeschäft von Hermes Fulfilment. Seit Januar 2019 verantwortete Kevin Kufs als Group Vice President das Supply Chain Management des Otto-Konzerns und die damit verbundene Transformation sowie die Koordination des Konzern-Logistiknetzwerks und die Umsetzung diverser Strategieprojekte. Ein Nachfolger als COO wird zu einem späteren Zeitpunkt ernannt. Die Ernennung von Eva Witte zum Chief Financial Officer der Hermes Fulfilment GmbH bleibt unberührt.

„Kevin Kufs ist eine äußerst dynamische Führungspersönlichkeit. Wir vertrauen ihm die Leitung der Hermes Fulfilment an und sind sicher, dass er die Unternehmensgruppe mit den vielen engagierten Kolleg*innen von Hermes Fulfilment weiterhin in eine gute Zukunft führt“, betont Kay Schiebur, Vorstand Services der Otto Group.

Mit Georg Rau verlässt ein beruflich wie menschlich außerordentlich geschätzter Kollege die Otto Group. Der 49-Jährige stieg im August 2014 bei der Hermes Fulfilment als Geschäftsführer für die Bereiche IT und Personal ein. In den ersten zwei Jahren widmete er sich neben der konsequenten Umsetzung der IT-Dezentralisierungsstrategie als Teil eines konzernweit zusammengesetzten Managementteams auch der erfolgreichen Einführung von Sprint, dem neuen Warenwirtschaftssystem von Otto.

Anfang 2017 übernahm Rau dann den Vorsitz der Geschäftsführung der Hermes Fulfilment. Neben der erfolgreichen Sanierung war ihm der Kulturwandel eine Herzensangelegenheit. Mit viel Energie und großer Leidenschaft trieb er die verschiedenen Initiativen voran. Heute ist das Unternehmen ein leistungsstarker und auf die spezifischen Geschäftsmodelle der Otto Group Händler ausgerichteter Lager- und Retourenlogistiker. Gerade unter den Bedingungen der Pandemie hat sich gezeigt, dass sich die Belegschaft durch ein Höchstmaß an Leistungs- und Einsatzbereitschaft, aber auch Zusammenhalt auszeichnet – nicht zuletzt ein Verdienst von Georg Rau. Auf eigenen Wunsch hin verlässt er nun die Unternehmensgruppe, um in eine verantwortliche Position in ein anderes Unternehmen zu wechseln.

Diese Seite teilen