Es könnte besser werden: Nur ein Drittel der Teilnehmer der moebelkultur.de-"Umfrage der Woche" erwartet ein wachsendes Weihnachtsgeschäft.

Umfrage der Woche

Kein gutes Weihnachtsgeschäft in der Möbelbranche?

Der Handelsverband Deutschland verbreitet Optimismus. Eine bundesweite Trendumfrage bei rund 400 Unternehmen zeigte eine gute Entwicklung im November. Und nach dem ersten Advent sei sogar "noch Luft nach oben", heißt es vom HDE.

Anders sieht die Lage offensichtlich in der Möbelbranche aus. Bei der moebelkultur.de-"Umfrage der Woche" gaben dieses Mal 295 User ihre Stimme ab. Die Frage: Wie sieht Ihre Umsatzprognose für Ihr Weihnachtsgeschäft im Vorjahresvergleich aus? Das Ergebnis verbreitet nicht unbedingt Festtagstimmung, denn 42,7 Prozent der Teilnehmer erwarten ein Minus. Mit einem Weihnachtsbusiness auf unverändertem Niveau rechnen 23,7 Prozent. Das bedeutet das gerade mal ein Drittel (33,6%) der Teilnehmer ein Plus prognostiziert - davon 6,8 Prozent zwischen 0 und 1 Prozent, 7,1 Prozent zwischen 1 und 2 Prozent und 1,1 Prozent zwischen 2 und 3 Prozent plus. Immerhin ein Fünftel (18,6%) sieht Weihnachten mit Wonne - bei einem veranschlagten über dreiprozentigen Plus ist das gut nachzuvollziehen.

Diese Seite teilen