Porta

Jürgen Gerdes ist neuer Geschäftsführer

Die Porta-Unternehmensgruppe hat sich zu Beginn dieses Jahres neu aufgestellt. Wie das Unternehmen mitteilte, wird Jürgen Gerdes gemeinsam mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Birgit Gärtner und Achim Fahrenkamp die Porta Holding GmbH & Co. KG mit Sitz in Porta Westfalica führen. Der 54-Jährige kommt von der Deutschen Post AG, wo er elf Jahre lang als Konzernvorstand für das weltweite Brief- und Paketgeschäft verantwortlich war. „Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung“, erklärt Gerdes. „Ich bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte der Porta-Unternehmensgruppe weiterschreiben werden.“

Mit dem Einstieg von Gerdes hat das Familienunternehmen das Ziel, die Digitalisierung und Individualisierung der Porta-Gruppe weiterzuentwickeln und mit großen Schritten voranzutreiben. „Mit Jürgen Gerdes haben wir einen erfahrenen Unternehmer für Porta gewonnen, auf dessen Kenntnisse wir vertrauen und von dessen Erfahrungen wir zweifelsohne profitieren werden“, sagt Achim Fahrenkamp. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind uns sicher, dass wir gemeinsam mit Herrn Gerdes ein im besten Sinne agiles und maximal kundenorientiertes Unternehmen formen werden“, ergänzt Birgit Gärtner.

Gerdes folgt auf Uwe Hölzer, der Anfang vergangenen Jahres als Geschäftsführer bei Porta angeheuert hatte. Unterschiedliche Vorstellungen über die Ausrichtung der Möbel-Sparte führten jedoch dazu, dass er das Unternehmen im August schon wieder verließ.

Zeitgleich mit der Neu-Bestellung von Jürgen Gerdes hat sich der Unternehmensmitgründer, Eigentümer und geschäftsführende Gesellschafter Hermann Gärtner (84) aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Er bleibt dem Unternehmen jedoch als Gesellschafter erhalten.

Diese Seite teilen