Feierten gemeinsam mit 160 Kunden und Partnern: Heinrich Fromme, Reinhard Ruthmann, Margret Fromme-Ruthmann, Peter Liebing, Katharina Kampe und Lothar Brockgreitens (v.l.).

Froli

Jubiläumsfeier zum 50. Geburtstag

Happy Birthday Froli! Das ostwestfälische Familienunternehmen feierte am vergangenen Wochenende seinen 50. Geburtstag. Zum offiziellen Festakt am Freitag - mit Improvisationstheater, Musik und einer charmanten Reise durch die fünf Jahrzehnte - kamen rund 160 Kunden, Partner und Pressevertreter. Am Samstag folgten zwei Feste für die Mitarbeiter und ihre Angehörigen.

Heinrich Fromme (ganz links) gründete 1962 die Firma Froli und führte sie zunächst in der elterlichen Garage in Schloß Holte-Stukenbrock. Erstes Produkt waren die T- und Z-Profile zur Herstellung von Kunststofffenstern. Heute fertigt der Hersteller mit 300 Mitarbeitern auf einer Fläche von 45.000 qm (davon 20.000 qm Produktionsfläche) insgesamt 4.000 verschiedene Produkte für die Betten-, Möbel-, Reha-, Caravan- und Sonderfahrzeugindustrie. Standort ist nach wie vor Schloß Holte-Stukenbrock. Integriert sind ein eigener Modell- und Werkzeugbau, eine Tischlerei, Näherei und Montage. Der Exportanteil beträgt aktuell 45 Prozent. Zwischen zehn und 15 Prozent des Umsatzes fließen jährlich in die Produktentwicklung.

Seit 1998 führen Margret Fromme-Ruthmann (3.v.l.) und Reinhard Ruthmann (2.v.l.) das Unternehmen. Ebenfalls zur Geschäftsführung gehören Peter Liebing (3.v.r.), Katharina Kampe (2.v.r.) und Lothar Brockgreitens (r.). Während der Feier betonte Margret Fromme-Ruthmann den Mut und Erfindergeist ihres Vaters. Er sei der "Daniel Düsentrieb der Kunststoffbranche".

Diese Seite teilen